13 Gedanken zu „Bebauungsplanes Nr. 81 „Zum Gelindchen/III“ in Birgden

  1. Guten Tag,
    welche Art von Häuser sind im Bauplan in der ersten Reihe Richtung Paulssträßchen vorgesehen?
    Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Vielen Dank im Voraus.
    MfG
    Uta Drießen

  2. Wenn Sie die 6 größeren eingezeichneten Objekte meinen, dann sind dort nach Vorstellung im Ausschuss Mehrfamilienhäuser (bis zu 10 Wohnungen) vorgesehen, die gleichzeitig auch als Lärmschutz für die im Gebiet liegenden Grundstücke dienen sollen. Nähere planungsrechtliche Details bitte ich den umfangreichen Sitzungsunterlagen zu entnehmen oder mit der Bauherrengemeinschaft des Plangebietes abzustimmen.

  3. Danke für die Antwort. Die Häuser sollen Lärmschutz für die dahinterliegenden Einfamilienhäuser sein …. !? Für die gegenüberliegenden Häuser auf der Heinrich-Aretz Straße bedeutet dies jedoch genau das Gegenteil – mehr Lärm und keine Aussicht mehr!
    Welche Einspruchsmöglichkeiten habe ich?

    Ist die Planung schon abgeschlossen und genehmigt?

    MfG
    Uta Drießen

    1. Die Änderungen des Flächennutzungsplanes und des Bebauungsplanes sind mehrfach öffentlich ausgelegt gewesen, so dass hiergegen Einwendungen erhoben werden konnten. In der Sitzung des Bauausschusses am 28.10.2020 und der Sitzung des Gemeinderates am 29.10.2020 wurden der Feststellungsbeschluss zur Flächennutzungsplanänderung und der Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan mehrheitlich verabschiedet.
      Laut Planurkunde zur Satzung ist die Gebäudehöhe im Bereich der Mehrfamilienhäuser auf 10,5 m festgesetzt worden.

  4. guten tag. wieviel % der grundstücke müssen denn bebaut werden ? da in der heinrich aretz str.einiege parzellen ja noch nicht bebaut sind

    1. Zwischen dem Vorhabenträger und der Gemeinde wird ein Erschließungsvertrag abgeschlossen, der auch die Zeitspanne der Bebauung (z.B. 4-5 Jahre) und die Anzahl der Grundstücke, die notariell mit einer zeitlichen Bebauungsfrist veräußert werden sollen (z.B. 80-90 %), regeln kann. Es handelt sich hierbei um privatrechtliche Vereinbarungen, die nicht öffentlich sind.
      Es ist daher nicht unüblich, wenn 5 Jahre nach der Erschließung des Baugebietes noch nicht 100 % der Grundstücke verkauft bzw. bebaut sind.

      1. Vielen Dank für die Information. Erfolgt denn auch die Vermarktung der Grundstücke über diese Firma? Ich kann leider keine weiteren Infos dazu finden.

        1. Die politischen Vertreter nehmen nur an der Festsetzung des Bebauungsplanes teil. Die anschließende Vermarktung der jeweiligen Grundstücke gehört nicht mehr dazu. Diesbezüglich kann nur die Bauherrengemeinschaft Auskunft erteilen.

  5. Guten Tag,
    die zukünftigen neuen Hausbesitzer werden ja mit ihren Autos zum größten Teil dann die Geilenkirchener Str. befahren, um auf die neue B 56 N zu gelangen.
    Damit wird die jetzt schon unerträgliche Verkehrssituation – bedingt durch die ortsansässige Spedition, – und der Verkehr zur Deponie- weiter zunehmen.
    Vor allem im Bereich der Kreuzung Geilenkirchener Str /Bahnhofstr. kommt es hier jeden Tag zu massiven Rückstaus und Lärmbelästigungen, und das ab 05.30 morgens.
    Bereits vor mehr als 10 Jahren wurde ja die Ortsumgehung Ek 3 geplant, und die Bezirksregierung hat im Jahre 2019 die Baugenehmigung erteilt .
    Soviel ich weiss, hat hier ein Bürger Klage gegen die Trassenführung der EK 3 eingereicht.
    Wie ist hier der Stand der Dinge?, wann kann endlich die Ortsumgehung gebaut werden?

    1. Die Verkehrssituation wird durch die Schaffung von 300 Wohneinheiten angespannter werden. Das gilt auch für die abfließenden Verkehre in Richtung Ortsmitte und in Richtung Stahe. Das fehlende Verkehrskonzept wurde von der UB Gangelt auch bemängelt und führte zur Ablehnung des Bebauungsplanes.
      Nach meinem Kenntnisstand soll Anfang Juli ein Verhandlungstermin am Verwaltungsgericht Aachen stattfinden. Ob es danach zu einer zügigen Abwicklung bzw. zum Baubeginn der Ortsumgehung kommen wird, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.